zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 52 / 2003

Eine Kalenderwoche weiter
 

Der Traum vom ewigen Leben

Zum ersten Geburtstag des ersten Klonbabys (?)

Brigitte Boisselier, Direktorin der Fa. ClonaidFlorida, 27.12.2002: Brigitte Boisselier, Direktorin der Fa. Clonaid, gibt die Geburt des ersten "Klon-Babys" bekannt. Das Mädchen namens Eve sei gesund und eine genetische Kopie der Mutter.

Wissenschaftler aus aller Welt bezweifeln das Experiment. Im Wettrennen um das erste Klon-Baby hatten trotz weltweiter Proteste drei Teams angekündigt, Menschen genetisch kopieren zu wollen.

Der erste Schritt zum Klon-Baby Der Ausschnitt aus dem Sektenvideo zeigt angeblich die künstliche Verschmelzung einer Spenderzelle mit einer entkernten EizelleDie der Raelianer-Sekte nahestehende Fa.Clonaid galt dabei als Außenseiter. Dann wurde es still um das Klon-Baby. Der angekündigte Gen-Vergleich vor unabhängigen Beobachtern fand bis heute nicht statt.

* * *

Die Raelianer-Sekte glaubt, dass vor 25.000 Jahren Außerirdische auf der Erde landeten und die Menschheit mittels Klontechnik erschufen. "Wenn diese Wissenschaft mich geschaffen hat, ist sie gut", verteidigte die Boisselier, Direktorin von Fa. Clonaid. Dahinter stehe der "Traum vom ewigen Leben".

Das könnten die Anhänger der Sekte auch einfacher haben, denn Jesus sagte:

Gott liebt uns so sehr,
dass er seinen einzigen Sohn hergab.
Jeder, der an ihn glaubt,wird nicht verlorengehen,
sondern das ewige Leben haben.
Johannes 3, 16

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten !

Uwe Schütz

mehr bei uns zum Thema :
"Copy-Shop" - Erster embryonale Mensch geklont
Erstes Retortenbaby
Vorgeschichte : 1. Gen isoliert

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum