zur AREF-Startseite
Bibelflash
Sprüche 14, 9
gesendet am 30.04.2006 von Roger Hofeditz
 

"Der Ehrliche ist der Dumme." Ein ganzes Buch verwendet Ulrich Wickert darauf, um den Volkssport zu beschreiben, sich mit Unehrlichkeit Vorteile zu verschaffen. Jeder hat hier seine ganz privaten Tricks auf Lager, um für sich etwas herauszuschlagen.

Ob es nun der Computer ist, den mein Sprössling versehentlich heruntergeworfen hat. Eigentlich brauchte ich schonlang einen neuen und die Haftpflichtversicherung merkt es ja nicht.
Der eigentlich lächerliche Lackschaden am Auto ist hochwillkommen, um gleich die ganze Seite aufpolieren zu lassen.
Oder ob es die im Büro fein gestreuten Gerüchte über den Kollegen sind, dessen Job ich schon lange haben möchte.
Gezielt wird Unehrlichkeit eingesetzt. Bewusst wird darauf spekuliert, mit einer genau abgezirkelten Unwahrheit den eigenen Vorteil im Auge zu haben. Immer so knapp am Rand der Legalität, dass eine Strafverfolgung wegen Unerheblichkeit nicht aufgenommen wird. Immer bleibt die Ausrede des "Versehentlichen" und des "Unbewussten". Und es bleibt der Nervenkitzel, ob es klappt oder nicht.

"Ehrlich währt am längsten" heißt es in einer anderen Redewendung, die wie aus längst vergangen Zeiten herübertönt.

Sollte in Zeiten knapper Kassen und steigender Beiträge nicht ein Umdenken stattfinden ?
Oder motiviert das nur dazu, sich noch mehr anzustrengen, um etwas vom kleiner werdenden Kuchen abzubekommen ?

Ein Gemeinwesen funktioniert auf Dauer nur mit der Solidarität aller Teilnehmer. Die Bibel sagt in Sprüche 14, 9:

"Die Narren treiben Spott mit der Schuld,
aber unter den Ehrlichen ist Wohlgefallen."

Sprüche 14, 9

Roger Hofeditz

 

mehr bei uns:
Sprichwörter der Bibel

Zur Übersicht "Gesendete Beiträge"


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich !

menus supported by: Deluxe-Menu.com