zur AREF-Startseite
Bibelflash
Sprüche 9, 10
gesendet am 31.12.2006 von Heiko Müller
 

Diesen Beitrag anhören
(mp3, 709 KB)

Das Jahr ist um. Toll, was wir wieder alles geschafft haben, welche Schnäppchen wir privat gemacht haben. Die Renditen unserer Firmen, dank gedrückter Einkaufspreise wieder weiter gestiegen. Wir genießen den Erfolg und beglückwünschen uns gegenseitig. Nachhaltigkeit und Verluste auf der anderen Seite stören da nur.

- Oder stehen wir auf dieser anderen Seite?

Bei den Gedrückten. Arbeiten bei Firmen in den Billigjobs ohne festen Vertrag, werden ausgeliehen von A nach B oder sind bereits als Überhang vom Fixpersonal abgebaut worden, damit die Preise stabil gehalten werden können...

Dann ist vielleicht gerade die Zeit um Weihnachten und den Jahreswechsel die schwerste überhaupt. Wie geht es weiter, was bringt das nächste Jahr, auf wen ist eigentlich noch Verlass?

Es gibt noch einen, auf den ist Verlass. Gerade eben haben wir gefeiert, dass er als Mensch in unsere Welt gekommen ist. Mit Blick auf ihn wäre vielleicht auch auf der anderen, der Seite der Erfolgreichen manche Entscheidung anders ausgefallen. Doch der Respekt vor unserem Schöpfer scheint dahin in unserer Zeit.

"Die Ehrfurcht vor dem Herrn ist der Anfang der Weisheit.
Gott, den Heiligen, zu erkennen führt zur Einsicht.",
Sprüche 9, 10

mahnt ein Satz aus den Sprüchen der Bibel, sicherlich nicht zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit.
Diese Ehrfurcht und diese Weisheit wünsche ich uns für das kommende Jahr bei all unseren Vorhaben - auf beiden Seiten.

Heiko Müller

mehr bei uns über:
Sprichwörter der Bibel

Zur Übersicht "Gesendete Beiträge"


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich !

menus supported by: Deluxe-Menu.com