AREF-Startseite

AREF-News

Der Sinai-Code

TV-Pfarrer Fliege: 10 Gebote - Orientierungshilfe, nicht moralische Keule

06.10.: TV-Pfarrer Jürgen Fliege hat die Zehn Gebote neu entdeckt: Die alte ethische Richtschnur sei kein bedrohliches Moralgesetz, sondern eine Gebrauchsanleitung fürs Leben und "Medizin der Seele", ist sich der 57-Jährige sicher. In ihnen stecke zudem ein geheimer Lebensplan. Kernthese von Flieges neuem "Sinai-Code": Jedes Gebot steht für einen Lebensabschnitt, alle sieben Jahre gibt es ein neues Leitmotiv - zum Beispiel Geduld, Anstrengung, Abschied, Hingabe, Loslassen oder Heilung. Die Zehn Gebote werden so zu "Anweisungen für ein gelingendes Leben". Fliege warnt davor, die alttestamentlichen Weisungen als moralische Keule zu missbrauchen. Die Zehn Gebote sind die "Orientierungskarte für eine innere Entwicklungsreise".

Fliege am Do., 16.11., in Fürth

Am Do., 16. November um 19.30 Uhr ist Jürgen Fliege in der Auferstehungskirche im Fürther Stadtpark zu Gast. Karten für 12 Euro gibt es ab sofort beim Evangelischen Bildungswerk, Telefon 0911 745743, im Pfarramt der Auferstehungskirche, Telefon 7499900 und in der Buchhandlung Jungkunz.

1.800 x "Fliege – Die Talkshow“

12 Jahre lang sprach Jürgen Fliege in "Fliege - Die Talkshow" mit mehr als 10.000 Gästen und brachte es im Nachmittagsprogramm der ARD auf 1.800 Sendungen mit annährend 100.000 Sendeminuten.

AREF, 06.10.2006

mehr bei uns:
ARD setzt "Fliege - Die Talkshow" ab
Jürgen Fliege im US-Fernsehen


 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum