zur AREF-Startseite

AREF-Medien-News

Luther

Joseph Fiennes ist Martin Luther

Zu unserer Luther-Film-Rezension
Joseph Fiennes ist Luther - Thesenanschlag
Quelle: Ottfilm

"Luther", der Spielfilm von 2003. Regie: Eric Till. Inhalt: "Als Martin Luther (Joseph Fiennes) im Jahr 1517 seine berühmten 95 Thesen gegen den päpstlichen Ablasshandel an die Tür der Wittenberger Schlosskirche nagelt, kommt es zum Eklat. Von Papst Leo X. exkommuniziert, muss er sich vor Kaiser Karl V. verantworten. Luther weigert sich, seine Thesen zu widerrufen, wird zum Ketzer erklärt und ist damit vogelfrei. In einer dramatischen Aktion lässt Friedrich der Weise seinen Freund daher entführen. Auf der Wartburg findet Luther ein sicheres Versteck. Seine Thesen werden derweil im Volk verbreitet. Daraus erwächst ein blutiger Bauernaufstand, der weder in Luthers Sinn ist noch eine Chance auf Erfolg hat. Als sich die deutschen Kurfürsten von den Thesen des Reformators lossagen sollen, verlässt Luther sein Versteck und beschwört die Landesherren, ihrem Glauben treu zu bleiben."

In der Kinosaison 2003/2004 wurde "Luther" zu einem der großen Überraschungserfolge in den deutschen Filmtheatern. Über drei Millionen Besucher wollten die preisgekrönte, von der Kritik hoch gelobte Filmbiografie sehen. Mit Joseph Fiennes, Alfred Molina, Peter Ustinov, Bruno Ganz, Uwe Ochsenknecht und Mathieu Carrière.

Di., 31.10., 22 Uhr auf MDR

mehr bei uns:
Luther-Film-Rezension

Autor: Uwe Schütz

AREF-Medien-News-Übersicht


Kommentare können gerne ins Gästebuch unserer Homepage eingetragen werden.

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich !
menus supported by:
Deluxe-Menu.com