zur AREF-Startseite

Guter Rat

Häufig ist es nicht die "böse Schwiegermutter"

Ehekiller: Der Sohn hat sich nicht abgenabelt

Es ist nicht immer die "böse Schwiegermutter", die der Schwiegertochter das Leben schwer macht. Nicht selten ist der Ehemann daran schuld, dass sich die beiden nicht verstehen, berichtet der Beratungsdienst "simplify your life" in seiner August-Ausgabe. Der Grund: Hinter solche Konflikten steckt immer eine heimliche Mutter-Sohn-Alllianz. Sein Fehler: Er hat sich nicht genügend vom Sohn zu einem erwachsenen Partner seiner Frau entwickelt.

Der "simplify"-Rat: Nabeln Sie sich ab, aber erweisen Sie ihrer Mutter Respekt. Ihr muss bewusst werden, dass die Ehefrau jetzt die Frau Nummer 1 im Leben ihres Sohnes ist. Hat er so viel Rückrat, den Bannkreis der Mutter zu verlassen und die "Prinzenrolle" aufzugeben, verhindert er Ehekrisen, die im schlimmsten Fall zur Scheidung führen. Denn : Etwas jede 8. Ehe geht allein deshalb in die Brüche, weil sich Schwiegertochter und Schwiegermutter nicht verstehen.

Autor: Uwe Schütz, 02.08.2004

mehr bei uns über Ehe & Familie

© simplify your life, Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, mit freundlicher Genehmigung


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich !

menus supported by: Deluxe-Menu.com