AREF-Startseite

AREF-News

Sommerzeit-Ende

Zeitumstellung, SommerzeitSonntag, 30. Oktober 2005, endet die Sommerzeit

Am kommenden Sonntag, dem 30. Oktober 2005 endet in Deutschland wie in allen anderen Mitgliedstaaten der EU die Sommerzeit. An diesem Tag werden die Uhren um 03.00 Uhr (MESZ) morgens um eine Stunde auf 02.00 Uhr zurückgestellt. Zugleich werden in den anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union und vielen anderen Nachbarstaaten die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Wer also am Sonntag gemütlich ausschlafen will, sollte seine Uhr bereits am Vorabend entsprechend zurückstellen. Die Nacht ist eine Stunde länger.

Eine «Winterzeit», wie die jetzt beginnende Zeitrechnung landläufig genannt wird, gibt es streng genommen nicht. Es handelt sich um die normale mitteleuropäische Zeit (MEZ).

Wer einen sogenannten Funkwecker hat, der das offizielle Zeitsignal vom DCF77-Sender von Aschaffenburg empfängt, der muss sich um nichts kümmern.

Sommerzeit 2006 beginnt am 26. März

Die Sommerzeit 2006 beginnt am Sonntag, dem 26.03.2006 um 02.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit und endet am 29. Oktober 2006 um 03.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit.

Seit wann gibt es die Sommerzeit ?

Die halbjährliche Umstellung der Uhren wurde mit der Ölkrise 1973 zunächst in Frankreich eingeführt, um Energie zu sparen. Dadurch sollte eine Stunde Tageslicht für Unternehmen und Haushalte gewonnen werden. 1980 stellten auch die beiden deutschen Staaten ihre Uhren um. Der damals erhoffte Energiespareffekt ist allerdings nicht nachweisbar.


 

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum