zur AREF-Startseite

Im Bibelflash:

„Von Pontius zu Pilatus laufen“

gesendet am 14. April 2019 von Jens R. Göbel
 

 

Wir alle haben es wohl schon mal erlebt. Man hat etwas zu regeln, sei es mit Behörden oder einem Unternehmen. Für die Angelegenheit fühlt sich aber zunächst niemand zuständig. Wir werden zu verschiedenen Ansprechpartnern geschickt. Am Ende laufen wir regelrecht im Kreis. In solchen unkoordinierten Fällen sprechen wir „von Pontius zu Pilatus laufen“.

Seinen Ursprung hat diese Redewendung in der Odyssee, die Jesus Christus nach seiner Gefangennahme durchmachen musste. Es war ein hin und her zwischen den damaligen Machthabern. Zwischen dem höchsten jüdischen Gericht, dann eben Pontius Pilatus und Herodes Antipas. Pontius Pilatus befand Jesus für unschuldig, aber sollte sich doch Herodes um den Fall kümmern. Doch auch der sah die Anklage nicht bestätigt.

Als aber Herodes mit seinen Kriegsleuten ihn geringschätzend behandelt und verspottet hatte,
warf er ihm ein glänzendes Gewand um und sandte ihn zu Pilatus zurück
.“
Lukas 23, 11

Da war er wieder. Beide Machthaber hatten nicht den Mut, Jesus freizusprechen.
Man fragt sich, warum diese Odyssee auch noch sein musste. Die ganze Bibel bezeugt doch, dass Jesus, dass der Messias genau dazu gekommen ist, die Sünden von uns Menschen zu nehmen. Schon die alten Propheten beschreiben, dass er dazu sich selber als das finale Opfer darbringen wird.

Aber sein Gang von Pontius zu Pilatus über Herodes war notwendig. Er führte nun mal zu einem wichtigen Befund, der auf diese Weise juristisch festgehalten wurde: Jesus ist unschuldig. Festgestellt wurde dies nun von zwei Zeugen, die nach Gottes Gebot stets für eine juristische Aussage notwendig sind. Das ist theologisch wichtig, da nur ein völlig Unschuldiger für die Sünden anderer sterben kann. Bei einer gerechten Verurteilung wäre Jesus nur für seine eigenen Fehler gestorben.

Für Jesus war „von Pontius zu Pilatus laufen“ notwendig sich vor allen Gewalten als das legitime reine „Lamm Gottes“ auszuweisen. Erleben wir so eine Odyssee, ist der Nutzen eher fraglich.

Jens R. Göbel, 13.04.2019

 

mehr bei uns:

Bibelflashs :
Psalmen
Worte Jesu
Bücher der Bibel
Personen der Bibel
Orte der Bibel
Zentrale Themen :
Glaubensbekenntnis
Jahreslosungen
Kirchenjahr
Sprichworte der Bibel
Römer-Brief

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich !

menus supported by: Deluxe-Menu.com