zur AREF-Startseite

Sonderausstellung im Weißen Schloss

gesendet am 10. Juni 2018 von Corinna Püchner
 

Wenn aus Schülern Lehrer werden: Die Maler Fritz Griebel und Rudolf Schiestl in einer Sonderausstellung im Weißen Schloss Heroldsberg. Corinna Püchner im Gespräch mit der Kuratorin Frederike Schmäschke und Eberhard Brunel-Geuder, dem 1.Vorsitzenden der Kulturfreunde Heroldsberg.

Kuratorin Frederike Schmäschke stellt den Maler Rudolf Schiestl vor.

O-Ton 1
mp3, 64k
Frederike Schmäschke erzählt, dass Rudolf Schiestl einer der ersten war, der Fritz Griebels Talent entdeckte.
O-Ton 2
mp3, 64k
Viva Voce - Ein Stück des Weges
Frederike Schmäschke gibt einen Überblick über die Sonderausstellung.
O-Ton 3
mp3, 64k
Corinna Püchner wollte von Eberhard Brunel-Geuder wissen, welche Bedeutung Rudolf Schiestl für Heroldsberg hat.
O-Ton 4
mp3, 64k
Eberhard Brunel-Geuder berichtet, wie es mit der Aufklärung über die Herkunft der Bilder weiterging.
O-Ton 5
mp3, 64k

Eberhard Brunel-Geuder erzählt von der Künstlervereinigung Niederländter.

O-Ton 6
mp3, 64k

Eberhard Brunel-Geuder lädt die Hörer zu einem Schlossbesuch ein.

O-Ton 7
mp3, 64k
Das Weiße Schloss im Kirchenweg 4 in 90562 Heroldsberg
Das Weiße Schloss im Kirchenweg 4 in 90562 Heroldsberg, Ort der Sonderausstellung

 

Homepage: www.weisses-schloss-heroldsberg.de

mehr bei uns über das Weiße Schloss:
2017 : Das weiße Schloss in neuem Glanz