zur AREF-Startseite

Im Bibelflash:

Psalm 91, 11 - 12

gesendet am 18. März 2018 von Heiko Müller
 

Diesen Radiobeitrag
anhören

Diesen Radiobeitrag anhören
1:30s, mp3, 704 KB

 

Fastet ihr? Für Pfarrer Schießler aus München ist Fasten ein Verzicht, der auf wundersame Weise bereichert. Er braucht für sich den radikalen Schnitt von Faschingsdienstag auf Aschermittwoch. - Da legt sich jemand Steine in den Weg seines Alltags, tut dies nicht mehr, isst das nicht mehr und findet das Ganze befreiend. Am Ostersonntag beim Frühstück löst er dann diese Ketten auf und genießt diesen Moment. Die Steine im Weg während der Fastenzeit versteht er sogar als Freiheit.

Ein irischer Segensspruch wünscht uns:

„Mögen Steine auf deinem Weg kein Hin-dernis sein,
sondern eine Hilfe im Strom des Lebens.“

Irischer Segensspruch

Wie leicht werden doch die Steine auf meinem Weg zu einer Belastung für mich. Sie provozieren mich, ich will sie wegräumen und nicht genießen. Und wenn ich das nicht schaffe, fange ich an zu klagen: warum kann ich nicht einfach über alle Hindernissen hinwegfliegen?

Wie Jesus? - Selbst der ist nicht einfach den Bedrohungen seines Lebens davongeflogen. Der Evangelist Lukas schreibt davon: Der Teufel schlägt Jesus vor: Spring doch, dir passiert nichts, steht doch schon in den Psalmen:

„Denn er hat für dich seine Engel entsandt und ihnen befohlen,
dich zu behüten auf all deinen Wegen.
Sie werden dich auf Händen tragen,
damit du mit deinem Fuß nicht an einen Stein stößt.“
Psalm 91, 11 - 12

Aber Jesus machts nicht. Er geht seinen Weg ans Kreuz und in die Befreiung an Ostern - für uns!

Heiko Müller

mehr bei uns:

Bibelflashs :
Psalmen
Worte Jesu
Bücher der Bibel
Personen der Bibel
Orte der Bibel
Zentrale Themen :
Glaubensbekenntnis
Jahreslosungen
Kirchenjahr
Sprichworte der Bibel
Römer-Brief

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich !

menus supported by: Deluxe-Menu.com