zur AREF-Startseite

Im Bibelflash:

Psalm 134

gesendet am 17. Dezember 2016 von Heiko Müller
 

Diesen Radiobeitrag
anhören

Diesen Radiobeitrag anhören
1:30s, mp3, 709 KB

 

Vorweihnachtszeit im Shopping-Center. Auf der überfüllten Rolltreppe nach oben. Alle wollen dahin - wie die Pilger auf der Wallfahrt im heutigen Psalm 134: Sie erklommen den Tempelberg, den Zion. Nur hatten die damals nicht diese Hektik, die wir heute in der ‚ach so besinnlichen‘ Adventszeit verspüren. Sie hatten ein Lied auf den Lippen. - In der Shopping-Mall bin ich immer froh, wenn da nichts aus den Lautsprechern dudelt. Mit der Rolltreppe oben angekommen geht es vorbei an blau eingekleideten Sicherheitsbeamten mit achteckiger Dienstmütze und lässig angestecktem Funkgerät. Tagsüber signalisieren sie, dass es sich hier nicht lohnt, Sachen zu stehlen. Und auch nachts bewachen Sie den Einkaufs-‚Tempel‘. Habe ich die Security-Leute schon einmal beachtet? Ich glaube nicht. - Den Pilgern damals waren sie ein Loblied wert, diese Leviten im Tempeldienst:

„Kommt und preist den Herrn, all ihr Diener des Herrn,
die ihr nachts den Dienst im Tempel des Herrn verrichtet!“

Psalm 134,1b

heißt es da.

„Es segne dich der Herr vom Berg Zion aus,
er, der Himmel und Erde gemacht hat!“

Psalm 134, 3

Wenn ich wieder an mein Einkaufszentrum denke: Wer wohnt da eigentlich, der Mammon? Pilgern wir dahin? Sicher geht von dem kein Segen aus. Und auch von den ganzen Sachgeschenken an Weihnachten nicht, wenn wir das eigentliche Geschenk vergessen, dass Gott uns gemacht hat: Er ist Mensch geworden für uns. Darin liegt der Segen von Weihnachten.

Heiko Müller

mehr bei uns:

Bibelflashs :
Psalmen
Worte Jesu
Bücher der Bibel
Personen der Bibel
Orte der Bibel
Zentrale Themen :
Glaubensbekenntnis
Jahreslosungen
Kirchenjahr
Sprichworte der Bibel
Römer-Brief

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich !

menus supported by: Deluxe-Menu.com