zur AREF-Startseite

Im Bibelflash:

Psalm 70

gesendet am 26. Dezember von Dr. Hans Frisch
 

 

Psalm 70 ist ein kurzer Psalm, eigentlich ein Hilferuf.

„Eile, Gott, mich zu erretten, Herr, mir zu helfen.“
Psalm 70, Vers 2

Das ruft ein König - öffentlich! Sein Volk, das ihm vertraut, das seine Macht bewundert, hört es.
Ihr König ist in Angst, seine Feinde trachten ihm nach dem Leben, wünschen ihm Übles, spotten über ihn. Jetzt müsste der König doch seine Macht zeigen und siegreich kämpfen - zumindest müsste er seinen Sicherheitsdienst rufen.

Doch er schreit zu Gott: „Schnell, Gott, hilf mir. Es sollen zu Schanden werden die mir nach dem Leben trachten und die mir Übles wünschen“. (Psalm 70, 3-4)

„Lass deiner sich freuen, und fröhlich sein, die nach dir fragen - und die dein Heil lieben, lass allewege sagen: gelobt sei Gott!“ (Psalm 70, 5). Es ist doch dein Volk, sieh zu, wie es zuversichtlich wird, denn du willst ja sein Lob! Lass es nicht angesteckt werden von meiner Angst. - „Ich aber bin elend und arm, Gott eile zu mir. Du bist mein Helfer und Retter, zeige es jetzt! Herr säume nicht!“ (Psalm 70, 6)

Das ist schon etwas, wenn einer in der Bedrohung neben seine Angst treten kann und rufen: Gott jetzt bist du dran, jetzt bist du gefordert! Psychologen würden sagen: der wird befreit zum siegreichen Handeln. – Aber er riskiert auch die Blamage.

Das Wichtigste aber ist: nach der Rettung, nach dem Sieg ist da nicht Stolz, sondern Dankbarkeit, - „Hoch gelobt sei Gott“. Wer das schon erlebt hat, der kennt den Unterschied. Und damit wird dieser tapfere Hilferuf zur Predigt für das Volk – und für mich.

Dr. Hans Frisch

mehr bei uns:

Bibelflashs :
Psalmen
Worte Jesu
Bücher der Bibel
Personen der Bibel
Orte der Bibel
Zentrale Themen :
Glaubensbekenntnis
Jahreslosungen
Kirchenjahr
Sprichworte der Bibel
Römer-Brief

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich !

menus supported by: Deluxe-Menu.com