zur AREF-Startseite

Im Bibelflash:

Psalm 34

gesendet am 24. Mai 2015 von Dr. Hans Frisch
 


Manchen Psalm kennt man auswendig - wie vor allem den dreiundzwanzigsten: „Der Herr ist mein Hirte“ -
von manchem den Anfang, sowie vom ersten Psalm: „Wohl dem der nicht wandelt dem Rate der Gottlosen“ -
aus einigen kennt man einzelne Verse, so aus dem 34. Psalm: „Der Gerechte muss viel leiden, aber der Herr hilft ihm aus dem allen.“

Der Psalm fängt an: „Ich will den Herrn loben allezeit, sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein“ - dann reden Verse davon, wie gut es dem Gerechten und dem Guten geht - und dann: „Der Gerechte muss viel leiden.“!

David hatte es erlebt, ganz am Anfang schon.
Er hatte Goliath besiegt und damit das Volk gerettet, er war Freund des Königssohns Jonathan, er spielte auf seiner Harfe so, dass der König Saul aus seiner Depression herauskam - doch musste er fliehen vor der Eifersucht und den Neid des Königs.
Seine Flucht führte ihn in einen Ort, in dem gerade der König der Philister weilte - und der dem Sieger über seinen Helden Goliath wahrlich nicht wohlgesinnt war. David rettete sich, er spielte einen Wahnsinnigen, so überzeugend, dass der König ihn wegscheuchte - und mit dieser Rettung wird dieser Dankpsalm in Verbindung gebracht.

Wir können es oft nicht verstehen, dass wir als von Gott Geliebte in Leid geraten. David sagt: „Das geht in Ordnung - Gott wird dir heraus helfen.“
Doch der Schlussvers ist wichtig: „Der HERR erlöst das Leben seiner Knechte,
und alle, die auf ihn trauen, werden frei von Schuld.“

Wir haben Gottes Hilfe und Rettung nicht verdient durch unsere Gerechtigkeit - und verlieren sie nicht durch unsere Schuld und Sünde. Wir gehören zu den Gerechten, weil wir Gott vertrauen und er unsere Schuld vergibt.

Das ist ein wichtiges Thema für David, und da warten noch einige Erfahrungen auf ihn - wie auch auf uns.

Dr. Hans Frisch

mehr bei uns:

Bibelflashs :
Psalmen
Worte Jesu
Bücher der Bibel
Personen der Bibel
Orte der Bibel
Zentrale Themen :
Glaubensbekenntnis
Jahreslosungen
Kirchenjahr
Sprichworte der Bibel
Römer-Brief

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich !

menus supported by: Deluxe-Menu.com