zur AREF-Startseite
Im Bibelflash:

Matthäus 13, 12

gesendet am {Sendedatum} von {Autor}
 

„Denn wer da hat, dem wird gegeben damit er die Fülle habe;
wer aber nicht hat, dem wird auch das genommen, was er hat.“

aus Matthäus 13, 12

Das wäre ein Vorwurf an bestehende Verhältnisse im Wahlkampf gewesen – die Reichen werden immer reicher, und die Armen immer ärmer.
Doch so hat es Jesus sicher nicht gemeint – obwohl es auch damals schon so war.
Er hatte ein Gleichnis erzählt vom Reich Gottes, das mit ihm anbricht. Es ist das Bild vom Sämann.
Als die Jünger ihn fragen, warum er in Gleichnissen redet, die viele nicht verstehen, hat er diesen Satz vom Haben und Bekommen, vom Nichthaben und Verlieren gesagt.
„Euch ist gegeben, die Geheimnisse des Himmelreichs zu verstehen – jenen aber nicht.“ fährt er fort.
Und das haben wir doch wahrscheinlich schon erlebt: eine Rede oder eine Predigt - wir sind ganz angerührt davon - und andere sagen: „Ich weiß gar nicht, was das soll“, und sie nehmen sich vor. „Zu so einer Veranstaltung, zu so einem Gottesdienst gehe ich nie mehr!)
Sie schlafen lieber aus, gehen zum Frühschoppen oder joggen - und werden nie erfahren, welcher Reichtum ihnen angeboten ist mit dem Evangelium.
Die, welche eine Beziehung zu Jesus haben, wie die Jünger, die werden dadurch bereichert, je länger je mehr. Sie möchten es gern weitergeben, doch zu oft fällt diese Saat auf steinigen Boden, auf den Weg oder unter die Dornen.

mehr bei uns:
Bibelflash-Übersicht - Seine Worte

Zur Übersicht "Gesendete Beiträge"


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich !

menus supported by: Deluxe-Menu.com