zur AREF-Startseite

Im Bibelflash:

Matthäus 7, 6

gesendet am 7. Juli 2013 von Heiko Müller
 

Diesen Radiobeitrag
anhören

Diesen Radiobeitrag anhören
1:30s, mp3, 706 KB

Wir haben gerne Besuch. Was kochen, was trinken, was mag unser Besuch? Natürlich soll es etwas Besonderes sein, mit viel Liebe zubereitet, den besten Wein dazu aus dem Keller, hinterher ein guter Nachtisch im Ofen überbacken, dazu einen handgemachten Espresso. In die Mühle kommen die besten Bohnen vom Röster meines Vertrauens. Sogar fair gehandelt. - Als Absacker noch einen guten Single-Malt? Gerne!

Mit Freunden, die das zu schätzen wissen, macht Teilen Spaß. Zusammen genießen können, etwas Neues entdecken, das hat etwas. Dabei findet sich auch oft eine Gelegenheit, über den Glauben ins Gespräch zu kommen. Wie das Essen gehört der auch in unser Leben.

Natürlich kann das auch schiefgehen. Jemand stochert im Essen rum, salzt kräftig am Tisch nach, ohne vorher einen Bissen probiert zu haben, macht den Wein lächerlich, findet den Caffè zu bitter und außerdem zu wenig und schüttet den Single-Malt in sein Colaglas.

Beten ist außerdem albern und Glauben alles Quatsch. Lad ich den noch mal zum Essen ein? Erzähl ich dem noch einmal etwas von meinen Erfahrungen mit Gott? - Ist ja als Christ schon mein Auftrag, oder? "Geht hinaus in die Welt", sagt Jesus ja mal. - Aber nicht um jeden Preis, meint er auch einmal:

"Gebt das Heilige nicht den Hunden,
werft eure Perlen nicht vor die Schweine.
Sie könnten sonst eure Perlen zertrampeln
und sich dann gegen euch selbst wenden und euch zerreißen."

Matthäus 7, 6

Wenn es jemand also gar nicht zu schätzen weiß, darf ich auch mal ruhig sein. Kommt schon noch.

Heiko Müller

mehr bei uns:
Bibelflash-Übersicht - Seine Worte

Zur Übersicht "Gesendete Beiträge"


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich !

menus supported by: Deluxe-Menu.com