zur AREF-Startseite

Im Bibelflash:

Lukas 16, 9

gesendet am 30. Juni 2013 von Dr. Hans Frisch
 

Und ich sage euch:
Macht euch Freunde mit dem ungerechten Mammon,
damit, wenn er zu Ende geht, sie euch aufnehmen in die ewigen Hütten.

Lukas 16,9

Und ich sage euch – das sagt Jesus, und er sagt es als Abschluss von einem Gleichnis.

Da hatte ein Grundbesitzer einen schlampigen Verwalter – er kündigte ihm. Doch der war clever: er bestellte die Pächter, fragte nach der Höhe ihrer Abgaben und reduzierte diese in den Listen - damit er Freunde hat, wenn der Job weg ist.

Selbst der Chef fand das clever! Es hat ihn ja nicht arm gemacht – und die Pächter waren dankbar, dass er es nicht zurückfordert. So wurde Freundschaft nach zwei Seiten gestiftet! Der Verwalter brauchte nicht gleich in Harz IV – und der Herr bekam ein gutes „Betriebsklima“.

„Das ist das Beste, was ihr mit eurem Vermögen machen könnt, Freunde gewinnen, Beziehung stiften“ - meint Jesus.

„Ungerechter Mammon“ nennt er den Reichtum, was würde er heute sagen?
Auch vergänglich ist er. „Wenn es zu Ende geht“ - das letzte Hemd hat keine Taschen.

„Doch die Investitionen in Freundschaft und Beziehung, die tragen Rendite in Ewigkeit“ - meint Jesus.

mehr bei uns:
Bibelflash-Übersicht - Seine Worte

Zur Übersicht "Gesendete Beiträge"


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich !

menus supported by: Deluxe-Menu.com