zur AREF-Startseite Wir über uns AREF Sendestudio

AREF - sprich "Aref". Eigentlich ein komischer Name !

Aber wenn man erst einmal unter einem Namen bekannt ist, dann gibt man ihn nicht wieder auf.

Was bedeutet AREF ?

Arbeitsgemeinschaft Rundfunk Evangelischer Freikirchen

Wer steckt hinter der AREF ?

AREF Christen überwiegend aus Evangelischen Freikirchen im Großraum Nürnberg machen zusammen ehrenamtlich Medienarbeit. Folgende fünf evangelischen Freikirchen finanzieren diese Arbeit:.

  • Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde am Vestnertor, Vestnertorgraben 29, 90408 Nürnberg
  • Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (Baptistengemeinde am Südring), Sperberstr. 166, 90461 Nürnberg
  • Evangelisch-methodistische Paulus-Gemeinde, Gugelstraße 143, 90459 Nürnberg
  • Evangelisch-methodistische Zions-Gemeinde, Hohfederstraße 33, 90489 Nürnberg
  • Freie evangelische Gemeinde (FEG), Holbeinstraße 21, 90441 Nürnberg

Alle Gemeinden der AREF gehören zur Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF)

Unser Studio befindet sich im Nürnberger Norden auf dem Gelände des Diakoniewerks Martha-Maria.

Männer der ersten Stunde und auch nach 15 Jahren immer noch mit viel Spaß dabei :Gerhard u. Peter Marsing und Hans-Peter Vogt (von links) im B-Studio (Produktionsstudio, dass notfalls auch als Sendestudio benutzt werden kann.

Wer sind die AREF- Mitarbeiter ?

.Alle Mitarbeiter arbeiten ohne Bezahlung. Was machen die Mitarbeiter beruflich?

Die Palette der Berufe ist so bunt wie die Persönlichkeiten und Programminhalte:
Schüler, Ingenieure, Krankenschwestern, Musiker, Studenten, Kaufleute,

Wenn man die Mitarbeiter nach ihren Zielen fragt, kommt Antworten wie:

  • "Zeigen, daß Christen keine verknöcherten Menschen sind",
  • "Gottes Wort in ansprechender Form weitergeben",
  • "Interesse am Glauben an Jesus Christus wecken".

Wir haben Arbeit in Teams aufgeteilt, vier Radio-Teams und ein Team für Internet.

mehr über die Geschichte der AREFFragen zur Mitarbeit per email an:

Wie alles begann

Was 1986 mit ein paar Kurzbeiträgen für Radio Charivari begann ist zu einem kleinen "Multi-Media-Unternehmen" mit eigenen Programmen im Radio und im Internet geworden.

Mehr gibt's hier in der AREF - Geschichte