zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 28 / 2018

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
Osmanisches Reich, 1529 

Zeichen

Vor 335 Jahren: Türken belagern zum 2. Mal Wien

Belagerung von Wien 1683 - Schalcht am Kahlenberg
12.09.1683: Schlacht am Kahlenberg. Zeitgenössisches Gemälde der Belagerung Wiens. Im Vordergrund das Entsatzheer von König Johann III. Sobieski in der Schlacht gegen die Türken, im Hintergrund die belagerte Stadt. Quelle: wikipedia.de, public domain

14.07.1683: Türkische Truppen stoßen unter Großwesir Kara Mustafa bis nach Wien vor. Zwei Monate lang belagern sie die Stadt, doch die Wiener leisten erbitterten Widerstand. Über ein Tunnelsystem gelingt es den Türken, immer mehr Löcher in die Wiener Festungsmauern zu sprengen.

Dann kommt den Wienern ein deutsch-polnisches Einsatzheer zu Hilfe. Am 12.09.1683 wird das 120.000 Mann starke türkische Belagerungsheer am Kahlenberg geschlagen und nach Ungarn zurückgedrängt.

* * *

Osmanisches Reich, Karte 1680 n Chr.
Osmanisches Reich 1680 n Chr.

Bereits 154 Jahre zuvor (1529) hatte ein türkisches Heer versucht, Wien für das Osmanische Reich zu erobern und nach Westeuropa vorzudringen. Nach der überstandenen Belagerung hatten Wiener Bürger vergeblich gefordert, Sonne und Mond auf dem Wiener Stephansdom, Symbole für Papst und Kaiser, gegen ein Kreuz zu ersetzen. Erst nachdem der Stephansdom bei der 2. Türkischen Belagerung getroffen wurde, setzte man im Rahmen der Reparaturarbeiten wieder ein Kreuz auf die Turmspitze.

Als ich bei meinen Recherchen darauf stieß, fielen mir spontan folgende Sätze ein: „Niemand kann zwei Herren dienen“ (Matthäus 6, 24). Und: Du kannst nicht Gott gefallen und den Menschen. Du musst dich entscheiden.

Die Wiener haben wohl verstanden, wem sie letzten Endes den Sieg über die dreifache Übermacht der Türken zu verdanken haben und damit auch ihre Freiheit. Und wohl deshalb haben sie mit dem Kreuz ein Zeichen gesetzt – für sich als Institution Kirche und für die Menschen in der Stadt.

Ich nehme mir vor: Wenn ich ein Kreuz sehe, will ich an ein Kinderlied denken:
„Wenn man tut, was Gott gefällt, wird es besser auf der Welt.“

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns über türkische / osmanische Geschichte:  
1618 : Prager Fenstersturz - Dreißigjähriger Krieg
1620 : Glaubensflüchtline starten mit "Mayflower" in die USA
1630 : Tod des Astronomen Johannes Kepler
1660 : Todesstrafe für die Quäkerin Mary Dyer
1683 : Türken belagern zum 2. Mal Wien
1685 : Zwangskatholisierung in Frankreich
1700 : Geburt von N. L. Graf von Zinzendorf
711 : Mohammeds Nachfolger erobern Spanien
1453 : Türken erobern Konstantinopel
1529 : Türken belagern zum 1. Mal Wien
1683 : Türken belagern zum 2. Mal Wien
1915 : Vertreibung der Armenier beginnt
1920 : Ende des Osmanischen Reiches
1924 : Türkei beschließt Trennung zwischen Kirche und Staat
Die Radioversion anhören
Dies Kalenderblatt anhören
1:46s, mp3, 64 kbit/s, 834 KB
Herunterladen nur zum privaten Gebrauch

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum