zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 39 / 2009

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
Osmanisches Reich, 1529 

Einfluss

Vor 480 Jahren: Türken belagern zum ersten Mal Wien

Osmanisches Reich, Karte 1680 n Chr.
Osmanisches Reich 1680 n Chr. 1920 wird das Osmanische Reich mit dem Vertrag von Sèvre auf ein Zehntel der ursprünglichen Größe, auf das Gebiet der heutigen Türkei, verkleinert.

25.09.1529: Der türkische bzw. osmanische Sultan Sulaiman II. erreicht mit seinen Truppen Wien. Ihre Belagerung müssen sie jedoch wegen Nachschubschwierigkeiten und schlechten Wetters nach drei Wochen (am 14.10.1529) abbrechen.

154 Jahre später (1683) stehen zum zweiten Mal türkische Truppen vor Wien. Nach zweimonatiger Belagerung kommt den Österreichern ein deutsch-polnisches Heer zur Hilfe. Sie besiegen die Türken in der Schlacht am Kahlenberg (12.09.1683). Diese Niederlage beendet die Expansionpolitik der Türken in Europa
(, die 1389 mit der berühmten Schlacht auf dem Amselfeld (=Kosovo)
begann).

* * *

Mit kriegerischen Mitteln haben die Türken es nicht geschafft, in die Mitte Europas vorzudringen. Jetzt sind sie da. Wir haben sie 1961 als Arbeitskräfte angeworben.

Trotz vieler Zugeständnisse fühlen sich viele der etwa drei Millionen Türken in Deutschland bis heute ausgegrenzt und entwurzelt. Wir sind deshalb geneigt, ihnen aufgrund unserer Religionsfreiheit noch mehr Ausnahmeregelungen von bestehenden Gesetzen zu gestatten. Aber wohin führt das?

Natürlich muss der, der Arbeitskräfte aus islamischen Ländern rekrutiert, ihnen auch das Recht auf Religionsausübung zugestehen. Aber warum sollen unsere Bauvorschriften nicht auch für den Bau einer Moschee gelten? Und warum wollen wir Kopftücher tolerieren, wo sie selbst in der Türkei verboten sind? Der Einfluss des politischen Islam auf Gesellschaft und Gesetzgebung könnte auch durch die demografische Entwicklung weiter zunehmen.

Aber nicht nur deshalb sollten wir von unserem Grundrecht auf ungestörte Religionsausübung Gebrauch machen. Schon die ersten Christengemeinden drohten zum Teil in alttestamentliche Gesetze zurückzufallen. Paulus hat in seinen Briefen immer wieder davor gewarnt mit Sätzen wie:

"Zur Freiheit hat uns Christus befreit!
So steht nun fest und lasst euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen!"
Galater 5, 1

Wenn wir diese Freiheit wirklich leben, wird unser Christsein ansteckend sein, und es werden mehr Menschen von ihrem Menschenrecht, ihre Religion zu wechseln, Gebrauch machen.

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns über die Türkei:  
1492 : Kolumbus "entdeckt" Amerika
1509 : Geburt von Johannes Calvin
1520 : Luther bricht mit der Kirche

1529 : Türken belagern Wien
1553 : Cavin lässt Irrlehrer hinrichten
1555 : Augsburger Religionsfrieden

1453 : Osmanen erobern Konstantinopel
1529 : Türken belagern Wien
1915 : Vertreibung der Armenier beginnt
1920 : Ende des Osmanischen Reiches
1924 : Türkei beschließt Trennung zwischen Kirche und Staat

Türkei als EU-Beitrittskandidat
Der politische Islam in Deutschland
Unsere News aus der islamischen Welt
Die Radioversion anhören
Dies Kalenderblatt anhören
2:07s, mp3, 64 kbit/s, 999 KB
Herunterladen nur zum privaten Gebrauch

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum