zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 11 / 2003

Eine Kalenderwoche weiter
 

Blut, Schweiß und Tränen

100 Jahre Panama-Kanal

Panama-Kanalbau 1913Seit Jahrhunderten träumte man von einer Wasserstraße zwischen Atlantik und Pazifik. Am 14.3.1903 ratifiziert der US-Senat den Vertrag über die Rechte zum Bau eines Kanals durch Panama.

Obwohl der Suez-Kanal-Erbauer Lesseps gerade damit ein Vermögen in den Sand beziehungsweise in den Sumpf gesetzt hat, beginnen die USA mit dem Mega-Bauwerk. 75.000 Arbeiter schaufeln, um 200 Mio. Kubikmeter Erde zu bewegen.

Schleuse des Panama-Kanals

11 Jahre später, am 15.08.1914, fährt tatsächlich das erste Schiff durch den Kanal. Zwischen Ost- und Westküste benötigen Frachter und Kriegsschiffe statt 30 Tage nur noch 15 Stunden.

* * *

Aber die politische Geschichte um den Panamakanal geht erst richtig los. Die USA macht sich nach und nach auch militärisch am Panama-Kanal breit und trennt den jungen Staat Panama damit in zwei Hälften. Erst zum 01.01.2000 übergaben die USA den Kanal an Panama. Doch Korruption und Drogenwäsche ruinieren das Land nach wie vor.

Mit dem Kanalvertrag begann eine fast 100jährige Geschichte von Blut, Schweiß und Tränen. Immer wieder haben die USA in dieser Geschichte nur ihren Vorteil gesucht.

Bei Gott ist das anders. Er hat sich schon lange festgelegt, und er hält Wort. Aber solange wir sein Vertragsangebot nicht unterschreiben, sind wir nicht dabei, sein Reich zu bauen.

Uwe Schütz Bau Panamakanal Panama-Kanal

mehr bei uns über:
Panama-Kanal-Bau

weitere besondere Bauwerke:
1. Autobahn in Deutschland
Assuan-Staudamm
Empire State Building
Golden Gate Bridge

Suez-Kanal

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum