zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 25 / 2018

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
 

Gottesdienst

315. Geburtstag des anglikanischen Pfarrers John Wesley

John Wesley, tabellarischer Lebenslauf
John Wesley
* 17.06.1703 in Epworth; † 02.03.1791 in London
Ölgemälde 1788 von William Hamilton, Quelle: wikipedia.de

17.06.1703: Im nordenglischen Epworth wird John Wesley als 15. von 19 Kindern geboren. Mit fünf Jahren wird John im letzten Moment aus dem brennenden Elternhaus gerettet. Als er 17 Jahre alt ist, geht John auf das Christchurch-College nach Oxford (1720).

Nach der Diakon-Weihe 1725 gründet er zusammen mit seinem Bruder Charles eine Gruppe zum gemeinsamen Bibellesen, um Studenten zu einem frommen Lebensstil zu motivieren. Wegen ihrer streng-religiösen Haltung werden sie bald als „heiliger Club“ und als „Methodisten“ verspottet. 1728 wird John Wesley zum Priester der anglikanischen Kirche geweiht.

Sieben Jahre später (1735) reist er mit seinem Bruder Charles für zwei Jahre als Missionar nach Georgia. Als das Schiff bei der Überfahrt durch einen schweren Sturm in Seenot gerät, überfällt die Wesley-Brüder eine große Angst. Tief beeindruckt sind sie, dass mitreisende Herrnhuter Christen in der bedrohlichen Situation zuversichtliche Glaubenslieder singen.

Zurück in London besucht John eine Versammlung dieser Herrnhuter Christen. Später bezeichnet John Wesley die Erfahrung dort als seine Bekehrung und Wiedergeburt, durch die er aus einem verkrampften Christsein zu einer persönlichen Vertrauensbeziehung zu Gott gefunden habe.

Von nun an reist Wesley durch England und Amerika. Er reitet von Dorf zu Dorf, predigt bis zu fünfmal am Tag von Gottes uneingeschränkter Liebe und wettert gegen die katastrophalen sozialen Missstände und gegen die weit verbreitete Überzeugung, Armut sei selbst verschuldet oder eine Strafe Gottes.

Bis zu seinem Tod hält er insgesamt 40.000 Predigten - oft vor Tausenden von Zuhörern und unter freiem Himmel, weil die Kirchen zu klein sind oder Pfarrer ihm den Zutritt verweigern. Am 02.03.1791 stirbt John Wesley im Alter von 87 Jahren in London.

* * *

Bis heute wird John Wesley in England als einer der großen Erweckungsprediger verehrt - jedoch nicht an seinem Geburts- oder Todestag, sondern am 24. Mai, den er selbst als seinen Bekehrungstag ansah. In seinem Tagebuch berichtet er darüber: Als in der Abendversammlung der Herrnhuter Brüdergemeine aus dem Römerbrief der Bibel zitiert wurde, habe er die tiefe Gewissheit gespürt, dass seine Schuld durch Christus vergeben ist und Gottes Liebe allen Menschen gilt.

Als Folge von Wesleys Predigten entstand eine weltweite Bewegung von Menschen, die sich insbesondere um die Gesundheit und Bildung der Schwachen, Kranken und Gefangenen kümmert. Die spöttische Bezeichnung „Methodisten“ aus Wesleys Vikariatszeit wurde ihr Name und ein Satz von John Wesley ist bis heute Programm: „Gott ist so groß, dass er auch den kleinsten Dingen, die um seinetwillen getan werden, Größe verleiht.“

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns über Personen der Kirchengeschichte:  
1685 : Zwangskatholisierung in Frankreich
1700 : Geburt von N. L. Graf von Zinzendorf
1703 : Geburt von John Wesley
1712 : Geburt des Philosophen Jean-Jacques Rousseau
1717 : Preußen führt die Schulpflicht ein
1725 : Geburt von John Newton
1727 : Tod von Isaac Newton
1750 : Tod von Johann Sebastian Bach
1759 : Tod von Georg Friedrich Händel
1776 : Unabhängigkeitserklärung der USA
1788 : Tod von John Wesley
269 : Tod von Valentin von Terni
324 ; Kaiser Konstantin
1468 : Tod von Johannes Gutenberg
1483 : Geburt von Martin Luther
1491 : Geburt von Ignatius von Loyola
1509 : Geburt von Johannes Calvin
1700 : Geburt von N. L. Graf von Zinzendorf
1703 : Geburt von John Wesley
1800 : Geburt von John Nelson Darby
1808 : Geburt von Johann Hinrich Wichern
1906 ; Geburt von Dietrich Bonhoeffer
1910 : Geburt von Mutter Teresa
2005 : Tod von Papst Johannes Paul II.
Radioversion anhören
Radioversion anhören
2:47 s, mp3, 64 kbit/s, 1.320 KB
Herunterladen nur zum privaten Gebrauch

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum