zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 34 / 2017

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
 

"... und das alles in Farbe"

Zum 50. Geburtstag des Farbfernsehens

Willi Brandt drückt den Startknopf
25.08.1967, 10:58 Uhr: Außdenminister Willy Brandt drückt den Startknopf, aber bunt wirds schon vorher.

Berlin, 25.08.1967: Es soll bunt werden auf deutschen Mattscheiben. Auf der Funkausstellung drückt Außenminister Willy Brandt auf einen roten Knopf (s. Bild), aber bunt wirds schon vorher. So fällt auf, dass Willi Brandt nur eine Attrappe vor sich stehen hat.

Trailer einer Sendung in Farbe

Mit dieser berühmten Panne beginnt Deutschland als erster Staat mit Farbfernsehen nach dem technisch überlegenen PAL-Standard. Aber nur 5% der deutschen "Fernseher" kommen am Anfang zuhause in den farbigen Genuss. Die meisten können sich nur an den Schaufenstern der Fachhändler die Nase platt drücken, denn die begehrten "Flimmerkisten" kosten über 2.000 DM (2.100 - 2.500 DM).

Zehn Jahre nach Einführung des Farbfernsehens können dann die Hälfte aller Haushalte in Farbe sehen. Erst nach 20 Jahren (1987) sind es über 90%.

* * *

Kaum ein technisches Gerät hat unsere Freizeitgewohnheiten so stark verändert wie das Fernsehen. In den 70er Jahren ist zum ersten Mal von der "Droge" Fernsehen die Rede und Medienerziehung wird zum Thema.

1982 schaltet sich Udo Jürgens mit seiner "Glotze" musikalisch in die Mediendiskussion ein:

Wo das Schicksal grausam waltet,
bin ich live dazu geschaltet -
und das alles in Farbe.

Droht 'ne Sendung mit Niveau,
schalt ich um auf Video -
und das alles in Farbe.

Die Glotze ist doch das Größte -
ist ja klar.
Ich glotze mir meine schönsten Träume wahr...

1985 (D:1988) meldet sich der amerikanische Medienprofessor Neil Postman zu Wort mit seinem Buch "Wir amüsieren uns zu Tode". Er warnt vor dem Verfall unserer Urteilskraft. Eine seiner Kernaussagen ist:

Problematisch am Fernsehen ist nicht,
dass es uns unterhaltsame Themen präsentiert,
problematisch ist,
dass es jedes Thema als Unterhaltung präsentiert.

Uwe Schütz

 

mehr bei uns
über das Fernsehen:

1950 : Gründung der ARD
1962 : Start des 1. TV-Satelliten
1961 : Start für das 2. deutsche Fernsehprogamm (ZDF)
1982 : Erste Verträge für private TV-Programme

 

Medien-News-Übersicht

mehr bei uns aus der Zeit: mehr bei uns über das Fernsehen:  
1967 : Gründung der "Kommune 1"
1967 : Tod von Konrad Adenauer
1967 : Einführung der Mehrwertsteuer
1967 : Anti-Schah-Demo in Berlin eskaliert
1967 : Sechs-Tage-Krieg
1967 : Start des Farbfernsehens nach PAL-Standard
1967 : 1. Herztransplantation
1968 : Attentat auf Martin Luther King
1968 : Attentat auf Studentenführer Rudi Dutschke
1969 : 1. Mensch auf dem Mond

1954 : 1. „Das Wort zum Sonntag"
1970 : ARD zeigt die TV-Satire "Das Millionenspiel"
1973 : Start der Sesamstraße
1985 : TV-Start der Lindenstraße
2000 : Start der Psycho-Show "Big Brother"
2003 : Medien als Handlanger für Terroristen
2004 : Schönheits-OPs als Fernsehunterhaltung

simplify your life: Weniger fernsehen macht glücklich

Die Radioversion anhören
Die Radioversion anhören
1:44 s, mp3, 64 kbit/s, 791 KB

Entwicklung der Farbfernsehtechnik

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt
Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail

Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum