zur AREF-Startseite
Das Kalenderblatt

Eine Kalenderwoche zurück

KW 15 / 2017

Eine Kalenderwoche weiter
Die Radioversion anhören
 

Leonardo da Vinci  - Statue in Florenz
Leonardo da Vinci * 15.04.1452 † 2. Mai 1519
Statue in Florenz

Künstler, Wissenschaftler, Visionär

565. Geburtstag von Leonardo da Vinci

15.04.1452: In einem kleinen Haus bei Vinci in der Toskana bringt die 22-jährige Magd Caterina einen Jungen zur Welt. Er bekommt den Namen Leonardo.
Sein Vater, der Notar Piero da Vinci, heiratet noch im selben Jahr eine andere Frau.

Leonardo wächst zunächst bei seiner Mutter und dann (ab 1457) bei seinem Großvater väterlicherseits auf. Als der (1468) stirbt, siedelt die Familie mit dem 16-jährigen Leonardo nach Florenz über. Dort bekommt er eine Ausbildung in der gefragtesten Künstlerwerkstatt und gehört dann bald selbst zu den gefragten Künstlern.

Der vitruvianische Mensch von Leonardo da Vinci,
Der vitruvianische Mensch von Leonardo da Vinci, Skizze mit Notizen aus einem seiner Tagebücher ca. 1490. Die Studie zeigt, wie sehr Leonardo an Körperbau und -proportionen interessiert war. Es gehört zu den am meisten vervielfältigten Bildmotiven

Im Alter von 30 Jahren (1482) bekommt er eine Stelle beim Herzog von Mailand. Nach vielen Auftragsarbeiten beschäftigt sich Leonardo (ab 1494) auch mit Hydraulik, Optik, Mechanik und fertigt Konstruktionszeichnungen an. Als Ludwig XII. das Herzogtum Mailand erobert, flieht Leonardo und kehrt nach Florenz zurück. Neben Projekten mit Michelangelo entsteht auch das berühmtestes Werk: Die Mona Lisa. Seine letzten zwei Lebensjahre verbringt Leonardo da Vinci in Frankreich auf Schloss Clos Lucé, wo er 1519 im Alter von 67 Jahren stirbt.

* * *

Zeit seines Lebens trennte sich Leonardo nicht von seiner Mona Lisa. Bis heute gibt das Bild den Experten Rätsel auf.

Viel eindrucksvoller finde ich Leonardos Auftragsarbeit, die das letzte gemeinsame Essen von Jesus mit seinen Jüngern am Vorabend seiner Kreuzigung darstellt. Sie zeigt den Moment, als Jesus den Jüngern eröffnet, dass sein Verräter mit am Tisch sitzt. Wunderbar malte der Perfektionist Leonardo die unterschiedlichen Charaktere und ihre Enttäuschung, Wut und Hilflosigkeit.

Das Abendmahl von Leonardo da Vinci  in Mailand
Das Abendmahl von Leonardo da Vinci entstand zwischen 1495 und 1498
Wandgemälde im Speisesaal des Dominikanerklosters in Mailand
Auftraggeber: Ludovico Sforza, Herzog von Mailand.

Nach den biblischen Berichten hielten sich diese Stimmungen unter den Jüngern und änderten sich erst 52 Tage später nach Auferstehung und Himmelfahrt Jesu beim jüdischen Schawuot-Fest: Als man die Jünger für betrunken hielt, erklärte Petrus den Versammelten die Geschehnisse der vergangenen Wochen. Als die Zuhörer daraufhin zurückfragten, was sie tun sollen, rief Petrus die Versammelten auf: „Kehrt um zu Gott! Lasst euch taufen auf den Namen von Jesus Christus! Dann wird euch Gott eure Sünden vergeben.“ Bereits am selben Tag folgten ca. 3.000 Menschen dem Aufruf. (Apostelgeschichte 2, 38 nach der Übersetzung Hoffnung für alle)

Ob Leonardo da Vinci diesem Geheimnis auf die Spur gekommen ist, ist nicht überliefert.

Uwe Schütz

mehr bei uns aus der Zeit:
mehr bei uns:
 

1415 : Reformator Jan Hus wird auf dem Scheiterhaufen verbrannt
1452 : Geburt von Leonardo da Vinci
1453 : Osmanen erobern Konstantinopel
1468 : Tod des Erfinders Johannes Gutenberg
1483 : Geburt von Martin Luther
1491 : Geburt von Ignatius von Loyola
1492 : Christoph Kolumbus sucht Seeweg nach Indien
1503 : Geburtstag von Nostradamus
1509 : Geburt von Johannes Calvin
1516 : Herzogtum Bayern erlässt eine neue Landesordnung zum Bierbrauen

2006 : Kinofilm "The Da Vinci Code" startet: Das größte Geheimnis der Christenheit soll in Leonardo da Vincis Bild vom letzten Abendmahl stecken (nach Dan Browns Roman "Sakrileg")
Die Radioversion anhören
Die Radioversion anhören
2:26 s, mp3, 64 kbit/s, 1.151 KB

 

"Feedbacks" werden an den Kalenderblatt-Autoren geschickt

Kalenderblatt-Abo ist kostenlos - Jede Woche ein spannender Rückblick per e-Mail


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich!

menus supported by: Deluxe-Menu.com

Impressum