zur AREF-Startseite

Martin Luther King 1964 in Ost-Berlin

gesendet am 08.11.2009 von Jens R. Göbel
Martin Luther King am 14.09.1964 in Ostberlin 

13.09.1964: Der Baptistenpastor und Bürgerrechtler Martin Luther King predigt in der Sophienkirche in Ostberlin.
13.09.1964: Der Baptistenpastor und Bürgerrechtler Martin Luther King predigt in der Sophienkirche in Ostberlin. Wie es dazu kam und welche Auswirkungen der Besuch 1964 in Ostberlin hatte, hat Dr. Stefan Appelius ausführlich recherchiert. Foto: Siegfried Krüger

Ein Jahr nach seiner berühmten Rede "I have a dream" in Washington D.C. besuchte der Baptistenpastor und Bürgerrechtler Martin Luther King auf Einladung des Regierenden Bürgermeisters Willy Brandt und der Ev. Kirche am 13.09.1964 Berlin.

Obwohl das US-State-Department nach einem "Zwischenfall" an der Berliner Mauer seinen Pass abgenommen hatte, damit Martin Luther King nicht wie geplant in den Osten der geteilten Stadt reist, gelang der Besuch auf abenteuerliche Weise doch.

Der Politikwissenschaftler und Professor für Zeitgeschichte Dr. Stefan Appelius hat die Geschichte zu ihrem 45. Jahrestag recherchiert und Jens R. Göbel (AREF) hatte ihn für unsere Sendung Lichtblicke am 8. November am AREF-Telefon.

Wegen des großen Ansturms in der Marienkirche organisierte man spontan noch einen zweiten Gottesdienst in der Sophienkirche (rechts im Bild).

Keine Grenze könne Gottes Kinder trennen, sagte Martin Luther King in zwei überfüllten Kirchen der DDR. Er gab den Besuchern die Hoffnung, dass die Mauer keinen Bestand haben wird.

Hier das vierteilige Interview mit Professor Dr. Stefan Appelius zum Anhören:

 

Hier klicken, um Interviewteil anzuhören

Wie kam es zum Besuch von Martin Luther King in Ost-Berlin?

Bild links: Martin Luther King an der Berliner Mauer

O-Ton 1
mp3, 64k
4:13
Hier klicken, um Interviewteil anzuhören

Martin Luther Kings fünfstündiger Besuch in Ost-Berlin

Bild links: Martin Luther geht mit dem Ostberliner Gastgeber Gerhard Schmitt

O-Ton 2
mp3, 64k
4:02
Hier klicken, um Interviewteil anzuhören In Ost-Berlin wurde Martin Luther King vom damaligen Generalsuperintendent Gerhard Schmitt empfangen.
Wer war Gerhard Schmitt?
Bild links: Gerhard Schmitt
O-Ton 3
mp3, 64k
2:08
Hier klicken, um Interviewteil anzuhören Welche Auswirkungen hatte der Besuch von Martin Luther King damals in der DDR?
Warum ist der Besuch verhältnismäßig unbekannt?
Bild links: Martin Luther King in der Sophienkirche, Ostberlin
O-Ton 4
mp3, 64k
3:08

Fotos: Siegfried Krüger

Homepage des Historikers Prof. Dr. Stefan Appelius: www.appelius.de

Feier mit Enthüllung einer Gedenktafel an Berliner Mauer auf www.berliner-mauer.de

siehe auch: www.martin-luther-king-berlin.de

mehr bei uns über Martin Luther King:
Kurzer Lebenslauf von Martin Luther King
Ausführliche Lebensgeschichte von Martin Luther King (anlässlich seines 80. Geburtstags)
15.01.1929 : Geburt von Martin Luther King jr.
28.08.1963 : Marsch nach Washington D.C.
13.09.1964 : Martin Luther King besucht Ostberlin
04.04.1968 : Attentat auf Martin Luther King jr. im AREF-Kalenderblatt

Seine berühmteste Rede im Wortlaut (englisch und deutsch)

Zur Übersicht "Gesendete Beiträge"


Hinweis: Für die Inhalte anderer Web-Seiten - auch über Links von dieser Seite - sind ausschließlich deren Autoren verantwortlich !

menus supported by: Deluxe-Menu.com